Hoffnungsthaler Ofenhaus
Bergische Landstr. 38
51503 Rösrath-Hoffnungsthal
Telefon: 02205 – 9201920
ofenhaus@WielpuetzSHK.de
  
Öffnungszeiten ab 01.09.2016
Montag geschlossen
Di. Do. Fr.  9 – 13 h und 15 - 18 h
Mi.  9 – 13 h | nachmittags nach Vereinbarung
Sa.  9 – 13 h
Hoffnungsthaler Ofenhaus, Rösrath >> Home - Startseite

Kaminofen, Pelletofen - Wartung und Pflege

Pflege

Bei Öfen, die mit hitzebeständigem Lack behandelt sind, werden die Flächen mit einem feuchten Tuch abgewischt. Eventuell aufgetretene Schäden lassen sich mit speziellem Reparaturlack ausbessern, der in Spraydosen im Hoffnungsthaler Ofenhaus erhältlich ist.

Reinigung des Glases

Bei zu feuchtem Brennholz ist die Verbrennungstemperatur zu niedrig. Das Holz schwelt statt zu brennen, und das führt zur Verrußung des Glases. Das Glas lässt sich mit einem speziellen Glasreiniger säubern, den das Hoffnungsthaler Ofenhaus vorrätig hat.
Man kann losen Ruß aber auch durch kreisförmiges Abreiben der Scheibe mit einem feuchten Stück Küchentuch entfernen.

Pflege und Reparatur bei Specksteinöfen

Beim Specksteinofen handelt es sich um eine relativ weiche Gesteinsart. Kratzer und andere kleine Beschädigungen lassen sich daher durch vorsichtiges Schleifen mit feinem Sandpapier (120er-Körnung) beseitigen. Mit Ruß, Fett o. Ä. verschmutzte Flächen lassen sich mit Wasser und Schmierseife reinigen.

  • Seife auf der verschmutzten Fläche verteilen.
  • Einige Minuten einwirken lassen.
  • Den Bereich mit lauwarmem Wasser abwaschen.
  • Nach dem Trocknen kann die Stelle ggf. mit feinem Sandpapier behandelt werden.